Suchmaschinenoptimierung für Magento: Zusätzliche Optimierungsmassnahmen

In den ersten beiden Artikeln zum Thema «Suchmaschinenoptimierung für Magento» wurden primär Massnahmen erläutert um Ihre bestehenden Inhalte zu optimieren. In diesem dritten und letzten Artikel geht es nun darum Massnahmen aufzuzeigen welche Sie zusätzlich zu Magento selber einsetzen können um die Positionierung Ihres Onlineshops in den Suchresultaten zu verbessern.

Führen eines Blogs

Ein zusätzlich zum Onlineshop angebotenen Blog hat oftmals eine grosse Wirkung auf Ihre Positionierung in den Suchresultaten. In einem Blog können Sie interessante Artikel publizieren welche mit Ihrem Onlineshop in Verbindung stehen.

Ein Blog liefert spannende und informative Hintergrundinformationen.

Ein Blog liefert spannende und informative Hintergrundinformationen.

Dies hat einige wichtige Effekte auf die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseite: Einerseits wird dadurch ihr Inhalt aufgewertet. Die Suchmaschinen erkennen dass auf dieser Webseite nicht «nur» verkauft wird, sondern auch nützliche Hintergrundinformationen geliefert werden. Ein konkretes Beispiel: Ein ausführlicher Blog-Bericht zur «Uhr XY» wird von Google sehr wahrscheinlich besser bewertet als eine Produktseite im Onlineshop für ebendiese Uhr. In einem Blog kann verstärkt auf Ihre wichtigsten Keywords eingegangen werden und diese können dort zusätzlich verstärkt werden. Ein weiteres Beispiel wäre etwa ein Artikel zum Thema «Worauf ist zu achten beim Kauf von Second Hand Kleidung?». Mit solchen Artikeln können Sie sich gegenüber Ihren Besuchern aber auch gegenüber den Suchmaschinen als ausgewiesene Experten zu diesem Thema (hier also «Second Hand Kleidung kaufen») profilieren was sicher einen positiven Effekt auf Ihre Platzierung hat.

Ein weiterer Vorteil eines Blogs ist das generieren von so genannten «Backlinks», also von Links von externen Seiten, die auf Ihren Onlineshop verweisen (mehr dazu weiter unten). Die Chance, dass eine andere Webseite zum Thema «Uhren» auf Ihre Webseite verlinkt ist mit einem spannenden und themenrelevanten Blog-Beitrag über Uhren sicher grösser als wenn Sie «nur» die Uhren verkaufen.

Was Sie jedoch bedenken sollten: Einen Blog zu unterhalten bedeutet einen nicht zu vernachlässigenden zusätzlichen Arbeitsaufwand. Recherche und Schreiben eines attraktiven Artikels brauchen einige Zeit. Sie sollten zudem darauf achten den Blog regelmäßig zu unterhalten, da ansonsten ein negativer Effekt eintreten kann: Wenn der Besucher sieht dass der letzte Blog-Beitrag zwei Jahre alt ist, verliert er Vertrauen in die Seite und ist sich nicht mehr sicher ob der Shop überhaupt noch aktiv ist. Planen Sie also genügend Zeit und Ressourcen ein für die Aktualisierung und Pflege Ihres Blogs.

Backlinks sammeln: Je mehr externe Seiten auf Ihren Onlineshop verweisen, desto besser

Die Suchmaschinen bewerten Ihre Webseite unter anderem dadurch, wie viele externe Webseite auf Ihre Webseite verlinken. Eine auf welche viele andere Webseiten verweisen ist tendenziell besser zu bewerten als eine ohne externe Verlinkung. Dies ist auch der Grund wieso Wikipedia bei Google zu vielen Stichworten eine sehr gute Platzierung erreicht: Es verweisen sehr viele externe Webseiten auf Wikipedia. Hier gilt es jedoch zu beachten dass nicht jeder externe Link gleich viel «Wert» hat. So ist beispielsweise ein Link von der offiziellen Rolex-Seite viel nützlicher als ein Link von einer Seite die chinesische Billiguhren verkauft. Daher sollten Sie sich bemühen möglichst viele externe Links (welche im Fachjargon auch «Backlinks» genannt werden) zu sammeln.

Wie bringt man nun externe Webseiten dazu, auf den eigenen Onlineshop zu verlinken? Eine Massnahme ist sicher der oben erwähnte Blog. Wenn Sie themenrelevante und nützliche Artikel veröffentlichen wird früher oder später die eine oder andere Seite aus der Branche auf Sie verlinken. Natürlich hilft es hier auch mit den entsprechenden anderen Seiten und Branchenmagazinen in Kontakt zu treten und diese auf den eigenen Blog zu verweisen.

Eine andere Möglichkeit ist es, Lieferanten, Kunden und Hersteller zu beten dass diese auf ihrer Webseite einen Link auf Ihren Onlineshop platzieren. Ausserdem haben Sie vielleicht befreundete Unternehmen welche gerne auf Ihre Webseite verlinken. Auch hier gilt: Je attraktiver der Inhalt Ihrer Webseite, desto grösser die Chance dass eine externe Webseite auf Ihre Webseite verlinkt.

Optimierung der Startseite

Eine attraktive und informative Startseite überzeugt sowohl Besucher als auch Suchmaschinen.

Eine attraktive und informative Startseite überzeugt sowohl Besucher als auch Suchmaschinen.

Die Startseite stellt sowohl für Ihre Kunden als auch für die Suchmaschinen den Eingang zu Ihrem Onlineshop dar. Daher lohnt es sich diese Seite separat zu optimieren. Prüfen Sie ob Ihre wichtigsten Keywords auf der Startseite aufgeführt sind. Es lohnt sich ausserdem die Startseite regelmässig mit neuen Inhalten zu versorgen. Einerseits zeugt dies gegenüber den Besuchern von einer aktiven und dynamischen Firma, andererseits belohnen die Suchmaschinen häufig aktualisierte Inhalte.

Erstellen von optimierten Landung-Pages zu bestimmten Themen

«Landung Pages» sind themenspezifische Sonderseiten welche für Suchmaschinen optimiert sind. Diese Seiten sollten nützliche und spannende Informationen für die Kunden enthalten. Es gibt dafür unzählige erdenkliche Beispiele. Wenn Sie zum Beispiel Kleider verkaufen könnten Sie eine Informationsseite zu den verwendeten Materialien bereitstellen, oder eine Informationsseite zur Herstellung und Produktion ihrer Kleider.

Meistens wird für jedes wichtige Keyword eine separate Landing Page erstellt. Wenn für Ihren Onlineshop also das Keyword «Second Hand Markenkleidung» wichtig ist, so könnten Sie eine Landing Page erstellen welche explizit dieses Thema abdeckt. Sie können dort Informationen und Tipps zum Kauf von Second Hand Markenkleidung präsentieren. Sucht nun ein Kunde auf einer Suchmaschine explizit nach «Second Hand Markenkleidung», so ist die Chance gross dass Ihre Landing Page prominent erscheint.

Was Sie beim Erstellen von Landing Pages bedenken müssen: Magento ist grundsätzlich gut für SEO aufgestellt, jedoch nicht optimal. Eine von Grund auf selbst erstellte Landing Page hat immer eine grössere SEO-Wirkung als eine vom Magento CMS erstellte. Es lohnt sich daher eventuell gewisse Landing-Pages von Grund auf selber zu programmieren und diese danach mit Magento zu verknüpfen. Aber auch hier muss man sich die Frage des Kosten/Nutzen-Verhältnis stellen, und gegebenenfalls einen Experten konsultieren.

Weitere Informationen zur Suchmaschinenoptimierung von Magento

Weitere Informationen finden Sie in unseren vorherigen Artikeln zum Thema «Suchmaschinenoptimierung für Magento». Falls Sie eine persönliche Beratung wünschen, nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf und wir zeigen Ihnen was alles möglich ist.

Weitere interessante Artikel:

Zur Blog-Übersicht